Donnerstag, 14. Oktober 2010

Eine spannende Woche...

Wie man vielleicht sieht, habe ich seit ungefähr einer Woche nichts mehr hier geschrieben. Allerdings nicht weil es nichts zu Schreiben gegeben hätte oder ich keine Lust hatte! Vielmehr stand ein großes Event an - seit 2007 eines meiner Lieblingsevents: die Frankfurter Buchmesse.
Wer mich kennt oder einschätzen kann dürfte sich nicht wundern, dass ich bei sowas im Cosplay herumlaufe!
Was das sein soll? Beim japanischen Cosplay (Cos für Costume - Kostüm und Play für 'spielen') geht es darum, einen Charakter aus Anime, Manga und mittlerweile sogar einfach nur Film, Fernsehen oder Literatur darzustellen. Im Idealfall passen nicht nur Outfit und Make-up perfekt, sondern auch der Charakter, die Posen, der Gesichtsausdruck. Es ist wie Schauspielern, man versetzt sich in den Charakter so gut wie nur möglich hinein.
Was dieses Jahr dran war? Princess Princess! Ich habe drei gleiche Kostüme für ein Gruppencosplay genäht, fünf von ich weiß nicht wie vielen Stunden habe ich die Röcke dafür allein per Drehen des Handrades meiner Nähmaschine genäht, damit die Nachbarn und meine Familie schlafen konnten ;D Samstag auf der Buchmesse hatte ich keine drei Stunden Schlaf gehabt und musste, dank der Figur, die ich war, ununterbrochen lächeln. Ha, ha...Abgesehen davon sind Conventions meist Tage, an denen ich kaum zum Essen komme. Weil ich bis kurz vor der Abfahrt noch genäht habe, gab es kein Frühstück und über den Tag hinweg hatte ich eine Salzstange, eine Pommes und zwei, drei Gummibärchen...oh, und zwei kleine Bounty von einer Werbeaktion. Anstrengend, wirklich XD
Der Sonntag ging besser. Dank eines Spontancosplays hat mich eine Freundin auf einen neuen Anime/Manga gebracht: Kuroshitsuji oder Black Butler. Sehr spannend, mit tollen Hauptcharakteren :D Glücklicherweise fanden sich Klamotten dafür, eine Perücke hatte sie dabei und ich nähte schnell eine Augenklappe, die mir den ganzen Sonntag lang das rechte Auge eindrückte. Autsch! Na, wenigstens gab es Sonntags Bento, die haben gut satt gemacht. Und die Fotos sind sicher schön geworden.
Einen ausführlicheren Eintrag über die Frankfurter Buchmesse gibt es, sobald ich ein paar Bilder gesammelt habe ;D
Montag haben wir uns dann in Gelnhausen entspannt, denn dort fand eine Art Jahrmarkt statt. Weil Familientag war, bin ich sogar zweimal Breakdancer gefahren...sehr rasant, aber unheimlich witzig, finde ich. Und als wir heim kamen, haben wir den Anime zu Black Butler geschaut, den wir schließlich Dienstagnacht durch hatten :D Hoffentlich gibt es noch mehr Staffeln!

Heute geht es dann endlich mit der Uni los. Eine Einführungsveranstaltung und die erste Party finden heute Abend statt und ich hoffe, dass ich mich mit den Leuten gut verstehe. Ah, ich bin so aufgeregt!
Bis die Tage^___^

Kommentare:

  1. Wow, ihr habt heute erst Unibeginn? Interessant wie sich das unterscheidet...

    Spontan mal eben Ciel cossen ist auch gut... Und Augenklappe ist doof oder? XD

    AntwortenLöschen
  2. Wai, ich wär auch so gerne auf der FB gewesen. Aber ich hab Schule -__-
    Und etwas weit weg ist es auch.

    Kuroshitsuji ist toll. Will ich auch mal cosplayen. Aber spontan schaff ich das sicher nicht xD

    AntwortenLöschen
  3. Ha, ha.. Wie ich heute erst übers webCT gesehen habe, gab es schon die Materialvergabe (dumm wenn man sich zu spät anmeldet, jetzt muss ich das irgendwie noch holen vor der ersten Vorlesung...) und ein studentisches Propädeutikum, das ich dank meines Minijobs eh nicht hätte besuchen können. Dreck!
    Ja, Augenklappe ist doof. Aber Ciel ist wirklich super, ich mag ihn unheimlich gern! Nur war es schwierig, NICHT zu grinsen XD Ich bin zu fröhlich für sowas ;D

    @Kyo: Ah, das kann ich dann verstehen...schade, dass es zu weit weg ist für dich!
    Ich hätte es auch nicht geschafft, wenn meine Freundin mir nicht den Crashkurs und ihre Perücke gegeben hätte XD Dass ich zufällig eine Spitzenbluse im Zimmer und einen Spitzenmantel am Jackenhaken hatte war auch ziemliches Glück XD

    AntwortenLöschen