Freitag, 8. April 2011

Rezept: Cupcakes mit Mascarpone-Frischkäse-Creme

Diese Schätze haben meine letzte Teeparty wirklich aufpoliert! Der Teig ist unglaublich lecker und fluffig und die Creme sehr frisch und nicht ganz so schwer wie Buttercreme.

Rezept für den Teig (ergibt 24 Stück):

Den Backofen auf 190°C (Umluft 175°C) vorheizen.

250g weiche Butter oder Margarine mit
250g Zucker schaumig schlagen,
1 Prise Salz,
4 Eier und
4 EL Milch unterrühren,
250g Mehl und
1/2 Päckchen Backpulver unterrühren.

Alternativen: 2 EL Mehl durch Kakao ersetzen ODER Milch durch Zitronensaft und Schale von zwei unbehandelten Zitronen ersetzen ODER statt Milch 1-2 EL Instantkaffee in 4 EL Wasser gelöst zugeben.

Auf einem Blech 24 Muffinförmchen vorbereiten (am besten immer zwei ineinander stecken, so schlägt das Fett nicht so sehr durch) und den Teig hineinfüllen.
Das Blech in den Backofen schieben und die Muffins 18 bis 22 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen hineinstechen, wenn noch Teig daran klebt, weiterbacken, wenn es sauber bleibt, sind sie fertig gebacken.
Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Das ist sehr wichtig, da ansonsten die Creme verläuft!

Creme (nachträgliche Verbesserungsideen in Klammern):
250g Mascarpone
200g Frischkäse (besser 300g)
100-150g Puderzucker
2 gehäufte EL oder 2 Päckchen Vanillezucker

Die Mascarpone und den Frischkäse gut verrühren, damit es eine glatte Masse ergibt. Den Vanillezucker unterrühren. Dann nach und nach Puderzucker zufügen und nach 100g immer wieder vorsichtig probieren, ob die Creme süß genug ist.
Die Hälfte der Creme in ein Schälchen füllen. Kaltstellen. (Bei mir war sie ziemlich weich, ich habe ein Tütchen Sahnesteif untergerührt.)
In die andere Hälfte 2-4 gestrichene EL ungesüßtes Kakaopulver nach Geschmack einrühren. Kalt stellen.

Jetzt geht's ans Verzieren!!
Einfache Möglichkeit: Die Cremes einfach mit einem Löffel auf den Cupcakes verteilen, das muss nicht mal besonders glatt aussehen, einfach einen Löffel voll draufgeben und ein wenig verstreichen. Wenn gewünscht, mit Zuckerstreuseln oder Schokoladensplittern bestreuen.
ODER
Vanillecreme in eine Spritztülle mit Sterntülle füllen und von innen nach außen spiralförmig die Creme auf den Cupcake spritzen. Weil meine Creme so weich war und es nicht so hübsch aussah, habe ich noch ein 'Häubchen' auf die Mitte der Vanillecupcakes gesetzt.
Die Spritztülle ganz leer machen und entweder ausspülen (wäre aber Verschwendung ;D) oder einfach etwas Schokocreme einfüllen und herausspritzen, zurück in die Schüssel, um die übrige Vanillecreme damit vermischen. Dann die gesamte Creme einfüllen und wieder auf den Cupcakes verteilen. Ich habe bei der Schokoladencreme testhalber von außen nach innen gearbeitet.
Sieht meiner Meinung nach etwas hübscher aus. Die Schokoladencreme war etwas fester als die Vanillecreme, obwohl ich sie nicht kalt gestellt habe. Das lag wahrscheinlich am Kakaopulver, das gibt etwas Stabilität.
Man kann nun noch Zucker- oder Schokoladenverzierungen aufbringen, zum Beispiel Blätter oder Blüten. Das sieht sicher hübsch aus ;D

Viel Spaß und Erfolg!

Kommentare:

  1. Ohhhh die sehen toll aus!!!
    Die mag ich demnächst auch mal testen.
    Haaach, ich will auch Teepartys machen *schnüff*
    Warum wohnst du so weit weg?

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön <3 Ich weiß nicht, kann nichts dafür! >__< komm mich halt besuchen XD

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, jetzt hab ich richtigen heißhunger. Die sehen ja soo verdammt gut aus *__* *sabber*

    AntwortenLöschen