Freitag, 8. April 2011

Endlich wieder Zeit!

Hallo, liebe Leser!
Seltsam, dass ich während der vorlesungsfreien Zeit weniger zum Posten komme als während der Vorlesungszeit, haha ^__^°
Aber dafür sind jetzt alle Prüfungen vorbei (und bestanden, yay!) und auch alles Weitere ist größtenteils geschafft.
So war ich beispielsweise eine Woche lang in Berlin und habe unter Anderem den Bubbletea-Shop BoboQ, einen der berliner Sushi Circles und einen, wegen der Katastrophe in Japan leider geschlossenen, japanischen Crêpe-Stand besucht, ebenso wie die Leipziger Buchmesse.

Das schwere Erdbeben und seine Folgen waren etwas, das die Stimmung trotz allem etwas gedrückt hat. Zwar habe ich keine Verwandten und keine persönlichen Bekannten in Japan, aber Chaoselfe vom Blog 'Bentown' war zu der Zeit dort und ich war sehr erleichtert zu hören, dass sie sicher und heil nach Hause gekommen ist.
Ich bin überzeugt, dass Japan das irgendwie schaffen wird. Natürlich ist es furchtbar und es wird lange dauern, bis die Strahlung genug nachlässt. Aber die Menschen sind sehr tapfer und gefasst...meine besten Hoffnungen gehen nach Japan.

Nun wieder zu den etwas angenehmeren Dingen. Ich werde in der nächsten Zeit wieder vermehrt posten. Immerhin haben sich in der letzten Zeit einige Fotos angesammelt, wodurch es zudem bald eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für leckeres Gemüsecurry mit Hühnchen gibt ;D

Danke fürs Lesen!

Kommentare:

  1. Ich finde Boobuk Bubble Tea besser als BoboQ. Bei BoboQ wird gestreckt, dewegen schmeckt der Tee dort machnmal wie Wassser. Vorher war ich viel bei BoboQ, jetzt habe ich aber Boobuk entdeckt und es schmeckt dort einfach besser.

    AntwortenLöschen
  2. Ja ganz klar, boobuk macht den besten Bubble Tea!
    Wie ich gesehen habe, mixen die nicht mit Wasser, sondern nehmen frischen Tee. Super lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Gut zu wissen, danke! Dann weiß ich, wo ich nächstes Mal vorbeischaue, wenn ich in Berlin bin ;D

    AntwortenLöschen