Dienstag, 31. August 2010

Fertigsushi?

Meine Großeltern haben mir heute Sushi aus dem Globus mitgebracht und ich dachte, ich schreib mal meine Meinung dazu^^

Das Zeug ist wohl von der Fischtheke oder so und kommt von einer "tsunamisushibar", von der ich nie gehört hab XD
Auf der Verpackung steht, geöffnet 20 Minuten stehen lassen, also erstmal auspacken.


Schon als ich das Papier abgemacht habe roch es ein bisschen nach Fisch, enthalten ist eine Art Wasabi-Paste (die aber nicht gerade typisch grün ist...) sowie ein Päckchen Gari und ein Sojasoßenfisch^^~
Den werde ich fürs Bento aufheben.

Die kleinen Rollen neben dem Gari enthalten Gurke, die ist zwar nicht so ganz frisch, aber das Wasabi schmeckt man gut raus. Der Reis ist allerdings ein bisschen hart.
Der Lachs war nicht besonders gut. Irgendwie hatte er eine schon fast etwas gummiartige Konsistenz, schmeckte nach nichts...nunja. Es geht besser.
Die hellen Rollen (die dritten von unten) sehen seltsam aus, und ich habe einen Moment gebraucht. Aber ich schätze, es ist gehackter Tofu, schmeckt jedenfalls um Längen besser als der Lachs untendrunter.
Nun zu den oberen Röllchen. Sehen fast so aus wie die Lachsröllchen...schmecken auch ähnlich, nur dass der Lachs nicht so glitschig und gummiartig ist, sondern etwas fester.
Mit etwas Sojasoße schmecken sie aber alle deutlich leckerer X3 sogar die unteren mit Lachs sind angenehmer zu essen.
Den Ingwer habe ich auch probiert, aber er schmeckt mir persönlich zu seifig. Mit Sojasoße allerdings irgendwie...interessant!

Und jetzt zu den großen California Rolls!
Die unterste enthält Surimi und Gurke, außen ist etwas orangefarbenes, könnte Rogen sein, aber ich bin nicht sicher. Mit Wasabi wurde nicht gespart, aber ich finde es lecker, wenn die angenehme Schärfe ein bisschen nachbrennt. Ein bisschen Sojasoße macht es noch leckerer X3
Nummer zwei ist mit Sesam ummantelt und mit einer auf den ersten Blick undefinierbaren orangefarbenen Paste gefüllt, die sich als sowas wie Lachs-Dill-Paste herausstellt und beim Probieren recht intensiv schmeckt. Außerdem ist etwas Gurke enthalten. Geschmacklich ist die Mischung wirklich lecker und aromatisch, harmonisiert auch sehr gut mit Sojasoße.
Nun leider schon das letzte Stück! Außen mit Dillspitzen umhüllt ist das Röllchen mit Lachs, Gurke und sowas wie Frischkäse gefüllt. An sich wirklich lecker und sehr frisch, nur leider ist der Fisch ähnlich geschmacklos wie bei den vorigen Makisushi. Mit Sojasoße schmeckt diese Sorte nicht mehr so lecker, denn sie überdeckt das Dillaroma.
Alles in Allem ist das Paket nicht übel für abgepacktes Sushi, besser jedenfalls als Tiefkühlware (Die ich auch schon zwei- oder dreimal ausprobiert habe) und ganz nett, wenn man keine Sushibar in der Nähe hat und mal Lust darauf bekommt.

Kommentare:

  1. Das kannst Du auch selber machen. Es ist nicht ganz schwierig. Ich wunsche Dir viel Glueck dabei! :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke, ich habe schon einige Male selbst Sushi gemacht^^
    Es macht großen Spaß, braucht aber viel Zeit. Deshalb ist es selten, dass ich welches mache^^

    AntwortenLöschen