Dienstag, 28. September 2010

Bubble Tea - Milktea

Heute habe ich mal wieder Bubble Tea gemacht, um die ursprüngliche Milchtee-Variante zu probieren :D
Das sind die Perlen ca. 10 Minuten, nachdem ich sie in das kochende Wasser gegeben habe. Dann steigen sie nach oben^__^
Kurz bevor sie gar sind, ungefähr 25 Minuten nachdem sie in den Topf gegeben wurden...danach werden sie abgegossen und mit kaltem Wasser gut durchgespült, um überschüssige Stärke zu entfernen und das weitergaren zu stoppen.
Das sind sie, die fertigen Bubbles! Sie glänzen so hübsch :D Eigentlich sehen sie fast schwarz aus, aber ich habe sie mit Blitz fotographiert. Danach werden sie in Zuckersirup eingelegt.
Diesen habe ich zubereitet aus:
  • 1 Tasse weißem Kristallzucker
  • 1 Tasse braunem Zucker (Wir hatten nur Krümelkandis da)
  • 2 Tassen Wasser
Ich habe alles in einem Topf gemischt und die Mischung so lange gekocht, bis alle Kristalle aufgelöst und sie ein bisschen eingedickt war. Dann habe ich sie abkühlen lassen und den Tee gekocht, damit alles bis nachmittags fertig war.
Als es dann soweit war, habe ich ein bisschen Sirup, eine Portion Tee und einen großzügigen Schuss Milch mit Eiswürfeln schaumig geschüttelt, die Mischung über die Perlen gegeben und das kam dabei heraus:
Das in der Mitte ist übrigens Brombeer-Himbeer-Früchtetee mit Bubbles in Johannisbeersirup :D Die gab es, als ich die Bubbles das erste mal ausprobiert habe^___^
Es war auf jeden Fall sehr lecker! Die Perlen waren allerdings ein bisschen hart...Yuan hat gesagt, sie seien genauso wie bei dem BubbleTea-Laden in Frankfurt, also wird es schon okay sein ^_^

Übrigens...die Review über mein Bento-Kochbuch wird bis morgen warten müssen. Es war nämlich nicht da. *seufz*

Kommentare:

  1. Sitze gerade auch hier und lass mir meinen Bubble Tea schmecken ^_^

    Deine Bubble Tea's sehen aber auch total lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschööön~<3 waren übrigens auch lecker XD

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Sieht klasse aus, aber jetzt mal für die nicht Japankenner. Was sind den diese Bubbles? Nach was schmecken die den? =)
    Schöne Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Danke, Christina!^^
    Diese Bubbles sind eigentlich Tapiokaperlen. Sie sind ganz weich und zerbröseln leicht. Nach dem Kochen werden sie ein bisschen transparent, wie du sehen kannst. Wenn sie richtig gekocht sind sind sie weich und haben ein bisschen die Konsistenz von Gummibärchen.
    Pur schmecken sie...mh, schwer zu sagen. Ich habe gelesen, die braunen seien mit Ahornsirup eingefärbt und leicht aromatisiert. Aber sie schmecken nicht sehr stark, weshalb man sie in Sirup einlegt.
    Probiert habe ich sie schon in Johannisbeersirup (der leider selbst ein bisschen komisch schmeckte) und selbstgemachtem Zuckersirup. Sehr lecker!^^ Und du kannst jeden Tee nehmen, der dir schmeckt, solange der Sirup dazu passt (Ich persönlich hätte eine Aversion gegen Johannisbeersirup in schwarzem Tee O_O)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Erklärung! =)
    Jetzt muss man nur mal schauen, woher man so ein Getränk bekommt. ^^

    AntwortenLöschen
  6. oh man habe ich noch nie getrunken hört sich interessant an :-)

    AntwortenLöschen
  7. hey, bin nachdem ich in ffm im bubble t shop war auf deinen blog gestoßen- kannst du mir sagen, woher du die tapioka pearls beziehst? gibt ja diverse asialäden in ffm, vielleicht ersparst du mir das durchfragen ;-)
    danke schonmal! toller blog!!! lg kira

    AntwortenLöschen
  8. Hi!
    Sorry, da kann ich dir nicht weiterhelfen, denn ich habe meine Pearls von einer Freundin durch ein kleines Tauschpaket zum Probieren bekommen.
    Man kann sie aber in diversen Onlineshops bestellen!
    Liebe Grüße,
    Ty

    AntwortenLöschen