Samstag, 11. September 2010

Edamame

Heute war ich in Hanau und habe beim Asian-Einkauf ein bisschen gestöbert. Neben einer Packung Zaru-Soba, die ich noch ausprobieren werde und einer Tube Wasabi-Paste habe ich Tiefgekühlte Edamame (junge Sojabohnen) entdeckt!
Die habe ich natürlich gleich fürs Fernsehen zubereitet, weil sie ein sehr beliebter, gesunder Snack sind.
Ich habe ca. 250g in einem knappen Liter leicht gesalzenem Wasser gekocht, sie dann abgeschüttet, unter fließendem kalten Wasser kurz abgeschreckt und schließlich eine Dreiviertelstunde in den Kühlschrank gestellt.
Danach habe ich sie mit etwas Salz besprenkelt, das Wasser hatte wohl nicht genug^_^°
Man muss die kleinen Bohnen vorsichtig aus der Hülse drücken. Das geht erstaunlich leicht, denn diese bietet nur leichten Widerstand und sobald man den durchbrochen hat, platzt sie an der 'Naht' auf und die Bohne schießt, wenn man nicht vorsichtig ist, heraus.
Geschmacklich sind die Bohnen sehr frisch, ein bisschen wie Erbsen, auch von der Konsistenz her, aber...eben doch nicht dasselbe, immerhin sind es ja Bohnen XD Es ist schwer zu beschreiben. Aber ich finde sie angenehm erfrischend und sie sind eine leckere, gesunde Abwechslung zu Chips ^___^
Selbst meine Schwester, die eigentlich eine verdammt pingelige Esserin ist, besonders, wenn es um Gemüse geht, mochte sie gerne! Ich war unheimlich überrascht, aber auch froh, denn jetzt habe ich etwas, das ihr schmeckt und gesund ist - sie wird endlich mal mit Vitaminen versorgt ;D
Ich kann sie jedenfalls nur empfehlen.
Edit: Meiner Mama schmecken sie garnicht, haha!

P.S.: Entschuldigt die schlechte Bildqualität, meine Schwester hat ihre Kamera wieder mitgenommen und ich musste mit dem Laptop fotographieren...

Kommentare:

  1. Hey Ty, ist der Asian-Einkauf der Laden in der Langstraße? Muß zu meiner Schande gestehen das ich da noch nie drin war. Was haben die so im Sortiment?
    Habe übrigens noch nie frische Edamame in Hanauer Asienläden gefunden.

    AntwortenLöschen
  2. *blinkblink* Ich weiß nicht *drop* Sorry, aber mit den Straßennamen kenn ich mich garnicht aus ^^°
    Auf jeden Fall haben die ein gelbes Schild mit roter Schrift, recht groß. Und vorne drin ist ein Imbiss, an dem du rechts vorbei durch einen Gang zum Laden kommst. Ist nicht supergroß, aber die haben zumindest so Grundzutaten und so...
    Einige Nudelsorten, ein bisschen Gemüse, aber nicht viel. Dann ein Tiefkühlregal und zwei mittlere Tiefkühltruhen, in denen Edamame, ich glaube auch Lotuswurzel und verschiedene Gerichte wie Fleischklößchen drin sind...eine ganze Wand voller Gewürze und -mischungen, eine voller Soßen und Marinaden. Die haben auch ein paar Süßigkeiten und Getränke, ebenso Knabberkram. Sogar diese gewürzten Nori-Blätter, aber die hab ich nicht mitgenommen. Außerdem gibts eingelegten Ingwer, Soja-paste (sah aus wie Miso), ein bisschen Furikake, Wasabi...und Reis natürlich auch. Und Gemüse/Obst in Dosen und Gläsern eingemacht...joah^^°

    AntwortenLöschen
  3. Dank dir für dein ausführlichen Bericht.
    Dann ist das bestimmt der wo ich auch immer hin gehe. Muß ich nächstes mal die Augen dann nach Edamame offen halten ;)
    Aber es scheint noch einen in der nähe vom ehemaligen Karstadt zu geben, der heißt nämlich Asian-Einkauf und dort war ich noch nicht.
    Kommst du auch aus Hanau?

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß leider nicht welcher das ist aber er heißt Asian-Einkauf oder so^^ steht so auf dem Schild, könnte also der beim Karstadt sein...hab mir die Straße leider nicht gemerkt!

    Ich komme nicht aus Hanau, sondern aus Bad Soden-Salmünster XD kennst du das? Die meisten Leute gucken mich ganz doof an, wenn ich irgendwo bin und sagen soll, wo ich herkomme. *drop*

    AntwortenLöschen
  5. Na klar kenn ich das. Habe vor ein paar Jahren noch in deiner Nähe gewohnt bis ich dann nach Hanau gezogen bin.

    AntwortenLöschen
  6. in meiner Nähe? Das ist ja lustig XD Dachte schon ich wär die einzige bentoverrückte in meinem Alter hier XD

    AntwortenLöschen